Hohe Beanspruchung Möglich Durch Epoxidharz

 

Tischplatten aus Epoxidharz („Epoxy“) werden in der Regel in Labors mit hohen Ansprüchen an die Beständigkeit der Arbeitsoberflächen eingesetzt, beispielsweise in klassischen nass-chemischen Labors. Damit sind sie eine Alternative zu Tischplatten aus keramischen Werkstoffen, wie großflächigen Keramiktischplatten. Tischplatten aus Epoxidharz neigen selbst bei starker mechanischer Stoßbelastung nicht zum Absplittern.

 

Ausführung

 

Oberfläche Massive Tischplatte aus verstärktem Epoxidharz
Trägerplatte Epoxyplatte H = 15 mm
Stärke 22 mm
Randausführung Flüssigkeitsdicht verklebter Wulstrand aus Epoxidharz, 7 mm
Farbe Baltic Blue
Maximale Länge einer Einzeltischplatte 2,4 m
Empfohlene Beckenmaterialien Polypropylen, Epoxidharz

 

Eigenschaften

 

Chemische Beständigkeit Gut
Thermische Beständigkeit Gut
Kratzfestigkeit Mäßig
Stoßfestigkeit Gut
Mechanische Festigkeit Gut
Anpassung vor Ort Nicht möglich

 

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
Spotify
Consent to display content from Spotify
Sound Cloud
Consent to display content from Sound