In Chemielabors werden viele Methoden zur Materialtrennung eingesetzt. Das Verfahren zum Trennen und Reinigen von in einer Flüssigkeit gelösten Substanzen nach ihren chemischen Eigenschaften mit Hilfe von festen und mobilen Phasen wird als Chromatographie bezeichnet. Bei der Hochleistungsflüssigchromatographie (HPLC) -Anwendung, die ein wirksamer Arm des Flüssigchromatographieverfahrens ist, wird die maximale feste Oberfläche bereitgestellt, die mit der mobilen Phase wechselwirkt, da die Partikelgröße der als feste Phase verwendeten Füllstoffe klein ist. Auf diese Weise wird ein hoher Wirkungsgrad bereitgestellt. Hierfür wird Druck ausgeübt. Außerdem müssen Flüssigkeiten, die das System verlassen, in geeigneten Abfallsammelbehältern gesammelt werden.

Merkmale des HPLC-Abfallsammelbehälters

Aus HPLC-Systemen austretende Flüssigkeiten können extrem toxisch sein, da der Gehalt der Mischung beim Trennen möglicherweise nicht bekannt ist. Daher müssen Flüssigkeiten ordnungsgemäß gesammelt werden. HPLC-Abfallsammelbehälter sind für die Verwendung mit allen HPLC-Systemen geeignet und stellen sicher, dass Lösungsmittel und Abfall sicher aus dem System entfernt und gelagert werden. Abfallbehälter, die ein effizientes Arbeiten in Laboratorien gewährleisten; Sie werden mit der neuesten Technologie hergestellt und sind beständig gegen organische Lösungsmittel, Säuren und Liyol.

Filter, die eine saubere und sichere Umgebung bieten; verhindert die Freisetzung gefährlicher Dämpfe aus Chemikalien in die Arbeitsumgebung und fängt Staub und Partikel in der Umgebungsluft ein; Sie reduzieren die unangenehmen Gerüche von Flüssigkeiten mit spezifischen Oberflächen von bis zu 1.200 m² / g. Es basiert auf Aktivkohle und verlängert dank seiner Antihaftfunktion die Lebensdauer des Filters. Es kann leicht entfernt und ersetzt werden. Es bietet eine Retentionsleistung von nahezu 99%. Darüber hinaus entsprechen die Filter den Normen und allen Chemikalien.

Das Kapillarrohrsystem mit einem Radius von 2,3 und 3,2 mm, das eine direkte Entsorgung durch HPLC ermöglicht, ist für die Abdeckung der Abfalleinheit geeignet. Kapillarschläuche sind dank des überlegenen Designs an den Verbindungspunkten sicher am Abfallbehälter befestigt und verhindern so das Entweichen von Luft aus der Abfallflasche zum HPLC-System. Über den Verbindungsheader können bei Bedarf andere Systeme angeschlossen werden. Da sich die Kappe auch bei angeschlossenen Schläuchen um 360 Dahi drehen kann, kann die Abfallflasche leicht ausgetauscht werden, ohne die Schläuche zu beschädigen. Das Ventil in den Abfalltanks mit einer Füllkapazität von 280 ml, mit dem die Produkte nach der HPLC sicher gesammelt werden können, schließt automatisch, wenn der Behälter voll ist, und gewährleistet so die Zuverlässigkeit. Es warnt dank der darin enthaltenen elektronischen oder mechanischen Grenzwertanzeigen.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
Spotify
Consent to display content from Spotify
Sound Cloud
Consent to display content from Sound